Hallo zusammen,

nun ist es soweit und Thomas und ich möchten Sie/ Euch darüber informieren, dass wir aus dem Vorstand des Triathlon Fördervereins ausgeschieden sind. Dieses wurde bereits auf der letzten Mitgliederversammlung im April 2019 beschlossen und der letzte formale Schritt, die Änderung des Vereinsregister, ist nun vollzogen und damit auch für uns der Moment gekommen, Good By zu sagen.

Unsere langjährige Meinung, dass sich Vorstandsmitglieder des Fördervereins möglichst aus der Elternschaft der TriKids bilden sollten, konnten wir damit umsetzen und freuen uns mit Nils Friedrichsen als neuem Vorsitzenden sowie Susanne Tiedke und Lars Stuhr als 2. bzw. 3 Vorsitzende/ Vorsitzender tatkräftige und engagierte Nachfolger gefunden zu haben.


Die Aktivitäten für den Förderverein haben uns immer viel Freude bereitet und wir werden dieses immer in bester Erinnerung behalten. In unserer Zeit konnten wir Themen wie z.B. Waffelstand, Aktionen Straßenfest Ulze, Finanzamt, Buchhaltung, Website und vieles mehr vorantreiben. Natürlich war dieses nur mit der Unterstützung zahlreicher Unterstützer sowie Helfer möglich und hierfür möchten wir uns nochmals ausdrücklich bei allen bedanken.


Wir wünschen Ihnen/ Euch und dem neuen Vorstand alles erdenklich Gute und bedanken uns für die gemeinsame Zeit im Triathlon Förderverein.


Viele Grüße
Thomas Klingenberg und Olaf Wischmann

Leann Dietzel und Pelle Springer hatten ein erfolgreiches Wochenende während der Nachwuchs Duathlon DM in Weyhe.
Als Vertreterin der SHTU belegte Leann in der Jugend A einen tollen 3. Platz. Pelle wurde, ebenfalls in der Jugend A, in der Einzelwertung 8. und konnte mit der Staffel sogar den 1. Platz belegen.

Das ist für beider ein toller Erfolg und der Förderverein gratuliert herzlich!

Weitere Berichte über den Wettkampf finden Sie unter den u.g. Links:

SHTU

DTU

Triathlon Weye

Liebe Mitglieder, liebe Triathleten,

wir möchten Euch hiermit herzlich am Freitag, den 5. April 2019 um 19:30 Uhr zur öffentlichen Jahreshauptversammlung des „Förderverein des Triathlonsportes der SG Wasserratten Norderstedt e.V“ in das Vereinsheim in der Wiesenstrasse in Norderstedt einladen (siehe Anlage).

Bedauerlicherweise wird sich unser langjähriges Vorstandsmitglied Thomas Klingenberg nicht wieder zur Wahl stellen und wir suchen neue Vorstandsmitglieder. Aus eigener Erfahrung können wir berichten, wieviel Freude es macht die sportlichen Aktivitäten unserer Kinder durch das Mitwirken im Förderverein unterstützen zu können.
Wir hoffen auf ein reges Interesse, bitten um zahlreiches Erscheinen und freuen uns auf Ihre Mitarbeit. Auch interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Der Vorstand

Nils Friedrichsen, Thomas Klingenberg, Olaf Wischmann

 

Norderstedt , 16. März 2019

Liebe Mitglieder, liebe Triathleten,

wir möchten Euch hiermit herzlich am Donnerstag, den 26. April 2018 um 19:00 Uhr zur öffentlichen Jahreshauptversammlung des „Förderverein des Triathlonsportes der SG Wasserratten Norderstedt e.V“ in das Vereinsheim in der Wiesenstrasse in Norderstedt einladen (siehe u.g. Link).

Bedauerlicherweise wird sich unser langjähriges Vorstandsmitglied Tilman Priester nicht wieder zur Wahl stellen und wir suchen neue Vorstandsmitglieder. Aus eigener Erfahrung können wir berichten, wieviel Freude es macht die sportlichen Aktivitäten unserer Kinder durch das Mitwirken im Förderverein unterstützen zu können.
Wir hoffen auf ein reges Interesse, bitten um zahlreiches Erscheinen und freuen uns auf Ihre Mitarbeit. Auch interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Der Vorstand

Tilman Priester, Thomas Klingenberg, Olaf Wischmann

Förderverein Einladung JV 2018

Auf vielfachen Wunsch der TriKids hatten wir wieder die Wasserskianlage im Norderstedter Stadtpark angemietet. 
In bester Zeit von 8 bis 10 Uhr 🙂 wurde 2 Stunden lang alles probiert was zur Verfügung Stand. Ob Ski oder Boards oder „Teller“ oder „ohne alles“, unsere TriKids haben wirklich alles ausprobiert!
Der Link mit den Fotos wurde per Email verteilt. Wer diesen nicht erhalten hat, bitte nochmal direkt bei uns melden.

Viele Grüße

Euer Vorstand

Am 9. März um 19 Uhr wird unsere diesjährige Mitgliederversammlung im
SG Wasserratten Vereinsheim in der Wiesenstrasse stattfinden.

Weitere Details finden Sie hier.

Mit freundlichem Gruß

Der Vorstand

Am 15.01.2017 ging es für die Tri-Kids auf nach Ahrensburg zum Lümmel Lauf. An einem eisigen Sonntag so früh aufzustehen und zu einem Wettkampf zu fahren war nicht nur für Geburtstagskind …

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht von Cami !

Viele Grüße

Euer Vorstand

An dem diesjährigen Nikolausschwimmen der SG Wasserratten Norderstedt nahmen auch viele TriKids teil.
Hier finden Sie einen tollen Bericht von Cami.

nikolausschwimmen-2016-1

Viele Grüße

Euer Vorstand

Ein erfolgreiches und spaßiges Wettkampfwochenende liegt hinter den TriKids. Mit gleich zwei Staffeln starteten die Trikids beim „Quickbornrun 2016“ regelrecht durch. Das Wetter war trotz aller Befürchtungen recht freundlich, kein Regen, aber trotzdem eine eisige Kälte welche besonders für unsere kleinsten eine echte Herausforderung darstellte …

Klicken Sie hier um den vollständigen Bericht von Cami und Andreas zu lesen.

Vielen Dank an die beiden für die tolle Berichterstattung.

Euer Vorstand

Liebe TriKids,

Euer Trainerteam und der Förderverein möchten euch am 02.12.2016 zu einer „aktiven“ Weihnachtsfeier in die FUN Arena in Kaltenkirchen einladen.
Fun Arena GmbH, Heidekoppel 3-5, 24558 Henstedt-Ulzburg.
Anreise siehe unter http://fun-arena.info/

Treffpunkt:   13:30 Uhr Haupteingang
Einlass:          14:00 Uhr
Ende:              20:00 Uhr

Es sind die 15 goldenen Regeln für eure Sicherheit zu beachten. Bitte durchlesen, hierzu Homepage: http://fun-arena.info/ Jump-Arena. Ihr benötigt Hallenturnschuhe oder ABS-Socken.

Wir werden dort bestimmt eine Menge Energie verbrauchen. Um nicht unter Energiemangel zu leiden, können wir vor Ort einen Ausgleich schaffen.

Mögliche Essenvarianten (1. / 2. / 3.)  „Food Paket“:

  1. Nudeln mit Tomatensauce oder Ketchup, Nachtisch Eis
  2. Nuggets  mit Ketchup/oder Mayo, Fun Pommes, Nachtisch Eis
  3. Pizza nach Absprache belegt, Nachtisch Eis

Es gehört zu jeder Variante ein halber Liter Mineralgetränk oder Selter dazu.  Bitte o.g. Variante bei der Rückmeldung angeben

Eine Rückmeldung für eure Teilnahme bitte bis zum 21.11.2016 (mit Angabe einer Food Paket – Variante) per Email an Thomas.

Wer seine Teilnahme noch nicht fest zusagen kann hat auf jeden Fall die Möglichkeit, nach Absprache mit uns an dem Tag direkt zu kommen. Vor Ort wird dann das Food Paket nachgeordert.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung

Viele Grüße von Eurem

Trainerteam

Auch in 2016 konnten wir den Triathlonsport auf dem „Autofreies Straßenfest 2016“ präsentieren. Das Wetter war durchwachsen und zum Glück trocken und damit für so ein Straßenfest ideal.
Das hatte sehr positiven Einfluss auf unseren Waffelstand und bescherte uns einen erfolgreichen Tag. Wir konnten wieder Spendengelder einsammeln und waren dank der tollen Unterstützung von Eltern und TriKids mit dem Tag sehr zufrieden

Thomas Klingenberg animierte Jugendliche in diesem Jahr, sich an dem Flicken eines  Fahrradreifens zu versuchen, was sehr viel Spaß und so manche Herausforderung für die jugendlichen Teilnehmer mit sich brachte.

Vielen Dank an die Firma Fitz Sicherheitstechnik, dass wir auch in diesem Jahr dabei sein durften!

Euer Förderverein

autofreies-strassenfest-201

Zum 10-jährigen Jubiläum des Tribühne Triathlons in Norderstedt konnten auch der Förderverein wieder seinen Waffelstand aufbauen.
Das Wetter war im Laufe des Tages besser als erwartet und so konnten wir nach anfänglicher Skepsis viele Waffeln ausgeben. Zum Glück hatten die Wolken nicht auf den Appetit geschlagen.

Unser Stand war den ganzen Tag über gut besucht, und zwar vor als auch hinter dem „Tresen“. Es war wieder eine Freude zu sehen, mit welchem Feuereifer unsere TriKids den Waffelstand betrieben haben!

Vielen Dank an alle „Waffelteig-Spender“!

Viele Grüße
Der Vorstand

Am 26.06.2016 fand der diesjährige Büdelsdorfer Schüler- und Kindertriathlon statt. Von den SG Wasserratten gingen insgesamt 7 Tri-Kids an den Start.

Die 2 jüngsten Tri-Kids (Schüler C – 0,1km Schwimmen/2,7km Rad/0,4km Laufen), die Beide erst diese Saison mit dem Triathlonsport begonnen haben, sicherten sich jeweils einen Podestplatz. Zoé Flohr holte Silber und Peer Fischer gewann Bronze.

Cara Fischer konnte sich bei den Schülerinnen B nach 0,2km Schwimmen/5,5km Rad/1,1km Laufen über den 3. Platz freuen. Bei den Jungs wurde Mika Barthel 4. und Christopher Puck erreichte einen 5. Platz.

Die Teilnehmer der Altersklasse Schüler A, wo Leann Dietzel und Fynn Barthel von den Tri-Kids starteten, absolvierten zuerst einen Swim & Run Wettkampf (0,2km – 1,3km), der für sich nicht gewertet wurde. Die Teilnehmer starteten bei ihrem später angesetzten Triathlon (0,2km – 10,5km – 1,3km) nach den Zeitabständen des Zieleinlaufs des Swim & Run. Leann und Fynn konnten sich dort  einen Startplatz an 2. Stelle ihrer Altersklasse für den Triathlon erkämpfen. Sie hielten diese Platzierung beim Schwimmen, wurden jedoch auf dem Rad, von Konkurrenten überholt. Am Ende landete Leann auf einem tollen 5. Platz und Fynn wurde 3.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Collage_Tri-Büd_2016-2

Elternbericht

Trainingslager Weissenhäuser Strand am 15. – 17.04.2016

Das Trainingslager in der Ferienanlage am Weissenhäuser Strand stand ganz im Zeichen des Radsportes. Das morgendliche Laufen diente nur dazu, die müden Muskeln und Knochen für unser Radtraining vorzubereiten. Die Wetterprognose für das Wochenende sagte gemischtes Wetter für die Ostseeregion voraus. Am Ende hatten wir die Tage blauen Himmel.  

Freitag:
Beim Beladen der beiden Busse (Vereinsbus und von Kerstin Fischer) mit 17 Rennrädern für 15 Teilnehmer sowie zwei Betreuern (Agnes und mich), hatte es leicht geregnet. Aber schon auf der A1 in Höhe Neustadt klarte es schon wieder auf. Wir kamen nach Plan pünktlich gegen 17:00 Uhr am Ferienpark an. Die Radausfahrt am Freitag haben wir aber nicht wie geplant durchführen können. Die Anmeldung an der Rezeption für die 4 gebuchten Zimmer hatte über eine Stunde gedauert. Es ist eben keine „Jugendherberge“ gewesen. Nachdem wir die Zimmer kurz bezogen haben, die Räder abgeladen und zum Fahrradverleih gebracht haben (hier konnten wir die Räder „umsonst“ abends sicher abstellen) mussten wir uns auch schon beeilen, damit wir zum Abendessen (Büffet) pünktlich im Restaurant waren. Den Abend haben wir mit einem „Nachtspaziergang“ am Strand abgeschlossen. 22:00 Uhr war das Licht aus. 

Samstag:
Am Samstagmorgen hieß es um 06:50 Uhr >Treffen zum Frühsport< (1 Stunde).  Gemeinsam, unter einem strahlendblauen Himmel, haben wir ein ABC-Lautraining absolviert. Anschließend sind Lasse und Jannes mit den älteren und Agnes mit den jüngeren gelaufen. Ich hatte noch „Hausmeistertätigkeiten“ zu organisieren.   Nach einem super Frühstück (mit Lunchbrötchen zum mitnehmen) kam dann die Radeinheit. Wir haben uns in drei Radgruppen aufgeteilt. Lasse und Jannes fuhren selbständig (sind über die Fehmarnsundbrücke nach Burg gefahren), Agnes ist mit den Jüngeren und ich mit den Älteren gefahren. Tagesziel: Wir wollten uns gegen Mittag in Heiligenhafen treffen. Hatte auch super geklappt. Am Treffpunkt zog eine Wetterfront mit Regen über uns weg. Pünktlich nach dem Lunch  klarte es wieder auf (jedoch mit recht starkem Wind) und wir sind dann wieder zurück zum Ferienpark gefahren. Agnes Gruppe fuhr den direkten Hin- und Rückweg (ca. 40 km). Meine Gruppe hat mit der schleswig-holsteinischen Hügellandschaft Bekanntschaft gemacht (knapp 80 km). Nach dem Abendessen stand Athletiktraining der „anderen Art“ auf dem Programm. Wir sind alle gemeinsam ins Dschungelland gegangen. Pflichtprogramm war hier für alle das Klettern im „Hochseilgarten“. Alle hatten noch genug Energie, hier sich für 1,5 Stunden an verschiedenen Aktivitäten (u.a. Trampolin) zu verausgaben. Wir waren gegen 22:00 Uhr dann alle im Bett.  

Sonntag:
Nach dem Frühsport und Frühstück (blauer Himmel, aber sehr frisch) sind wir gemeinsam mit den Rädern losgefahren (Eine Kette von 15 Triathleten). Lasse und Jannes haben etwas später per Rennrad die Heimreise nach Norderstedt angetreten (ca. 120 km). Tagesziele für Sonntag: Agnes ist mit den jüngeren zum Strand nach Hohwacht gefahren (ca. 30 km). Ich habe mit den älteren wieder die Hügellandschaft bei Hansühn (zwischen Ostsee und Bungsberg) erkundigt (ca. 45 km). Dann mussten wir uns auch sputen. Die Abreise erfolgte wie geplant pünktlich um 15:00 Uhr. Nach einer Stärkung bei MacDo in Oldenburg haben wir dann die Heimreise angetreten. 

Fazit:
Alle hatten viel Spaß. Einige kamen an ihre Grenzen, andere wiederum hätten auch noch mehr in die Pedale bringen können. Wer die schöne Ostseelandschaft noch nicht kannte, hatte jetzt auf dem Rücken eines (Renn-) Rades einen Eindruck davon bekommen. Auf jeden Fall tragen Trainingslager (wie auch die beiden Schwimmwochenenden) dazu bei, den Teamgeist in der TriKids-Gruppe zu stärken. Es war somit für das Trainerteam eine erfolgreiche Veranstaltung.

Ich danke hiermit nochmals Kerstin Fischer für den Transfer und unseren Förderverein des Triathlonsportes für die Unterstützung. 

Viele Grüße 

Das Trainerteam
Thomas Klingenberg

Weissenhaeuser_2016-2