Trainingslager Weissenhäuser Strand am 15. – 17.04.2016

Das Trainingslager in der Ferienanlage am Weissenhäuser Strand stand ganz im Zeichen des Radsportes. Das morgendliche Laufen diente nur dazu, die müden Muskeln und Knochen für unser Radtraining vorzubereiten. Die Wetterprognose für das Wochenende sagte gemischtes Wetter für die Ostseeregion voraus. Am Ende hatten wir die Tage blauen Himmel.  

Freitag:
Beim Beladen der beiden Busse (Vereinsbus und von Kerstin Fischer) mit 17 Rennrädern für 15 Teilnehmer sowie zwei Betreuern (Agnes und mich), hatte es leicht geregnet. Aber schon auf der A1 in Höhe Neustadt klarte es schon wieder auf. Wir kamen nach Plan pünktlich gegen 17:00 Uhr am Ferienpark an. Die Radausfahrt am Freitag haben wir aber nicht wie geplant durchführen können. Die Anmeldung an der Rezeption für die 4 gebuchten Zimmer hatte über eine Stunde gedauert. Es ist eben keine „Jugendherberge“ gewesen. Nachdem wir die Zimmer kurz bezogen haben, die Räder abgeladen und zum Fahrradverleih gebracht haben (hier konnten wir die Räder „umsonst“ abends sicher abstellen) mussten wir uns auch schon beeilen, damit wir zum Abendessen (Büffet) pünktlich im Restaurant waren. Den Abend haben wir mit einem „Nachtspaziergang“ am Strand abgeschlossen. 22:00 Uhr war das Licht aus. 

Samstag:
Am Samstagmorgen hieß es um 06:50 Uhr >Treffen zum Frühsport< (1 Stunde).  Gemeinsam, unter einem strahlendblauen Himmel, haben wir ein ABC-Lautraining absolviert. Anschließend sind Lasse und Jannes mit den älteren und Agnes mit den jüngeren gelaufen. Ich hatte noch „Hausmeistertätigkeiten“ zu organisieren.   Nach einem super Frühstück (mit Lunchbrötchen zum mitnehmen) kam dann die Radeinheit. Wir haben uns in drei Radgruppen aufgeteilt. Lasse und Jannes fuhren selbständig (sind über die Fehmarnsundbrücke nach Burg gefahren), Agnes ist mit den Jüngeren und ich mit den Älteren gefahren. Tagesziel: Wir wollten uns gegen Mittag in Heiligenhafen treffen. Hatte auch super geklappt. Am Treffpunkt zog eine Wetterfront mit Regen über uns weg. Pünktlich nach dem Lunch  klarte es wieder auf (jedoch mit recht starkem Wind) und wir sind dann wieder zurück zum Ferienpark gefahren. Agnes Gruppe fuhr den direkten Hin- und Rückweg (ca. 40 km). Meine Gruppe hat mit der schleswig-holsteinischen Hügellandschaft Bekanntschaft gemacht (knapp 80 km). Nach dem Abendessen stand Athletiktraining der „anderen Art“ auf dem Programm. Wir sind alle gemeinsam ins Dschungelland gegangen. Pflichtprogramm war hier für alle das Klettern im „Hochseilgarten“. Alle hatten noch genug Energie, hier sich für 1,5 Stunden an verschiedenen Aktivitäten (u.a. Trampolin) zu verausgaben. Wir waren gegen 22:00 Uhr dann alle im Bett.  

Sonntag:
Nach dem Frühsport und Frühstück (blauer Himmel, aber sehr frisch) sind wir gemeinsam mit den Rädern losgefahren (Eine Kette von 15 Triathleten). Lasse und Jannes haben etwas später per Rennrad die Heimreise nach Norderstedt angetreten (ca. 120 km). Tagesziele für Sonntag: Agnes ist mit den jüngeren zum Strand nach Hohwacht gefahren (ca. 30 km). Ich habe mit den älteren wieder die Hügellandschaft bei Hansühn (zwischen Ostsee und Bungsberg) erkundigt (ca. 45 km). Dann mussten wir uns auch sputen. Die Abreise erfolgte wie geplant pünktlich um 15:00 Uhr. Nach einer Stärkung bei MacDo in Oldenburg haben wir dann die Heimreise angetreten. 

Fazit:
Alle hatten viel Spaß. Einige kamen an ihre Grenzen, andere wiederum hätten auch noch mehr in die Pedale bringen können. Wer die schöne Ostseelandschaft noch nicht kannte, hatte jetzt auf dem Rücken eines (Renn-) Rades einen Eindruck davon bekommen. Auf jeden Fall tragen Trainingslager (wie auch die beiden Schwimmwochenenden) dazu bei, den Teamgeist in der TriKids-Gruppe zu stärken. Es war somit für das Trainerteam eine erfolgreiche Veranstaltung.

Ich danke hiermit nochmals Kerstin Fischer für den Transfer und unseren Förderverein des Triathlonsportes für die Unterstützung. 

Viele Grüße 

Das Trainerteam
Thomas Klingenberg

Weissenhaeuser_2016-2

Die Saison 2016 steht in den Startlöchern und vielleicht kann Euch der
Triathlon-Jahreskalender-2016 bei Eurer Planung behilflich sein.
Es ist eine Sammlung von Terminen bzw. Veranstaltungen, an denen in den letzten Jahren die TriKids der SG Wasserratten Norderstedt teilgenommen haben. Sprecht Eure Trainer an, welche Wettbewerbe für Euch am besten geeignet sind.

Gruß

Euer Förderverein

Hallo liebe Tri Kids und liebe Eltern,

wie schon beim Elternabend angekündigt, wollen wir mit euch im April und zwar vom
15. – 17.04. ein Trainingslager / Freizeitlager am Weissenhäuser Strand durchführen. Neben dem Training (Schwimmen/Rad/Laufen) stehen uns dort auch noch viele andere Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung!

Thomas und Agnes werden als Betreuer mitfahren. Evtl. kommen noch weitere Betreuer dazu!

Für die weitere Planung benötigen wir nun von euch eine verbindliche Zusage wer mitkommen möchte.

Bitte gebt mir eine Rückmeldung, ob ihr mit dabei seid.

Noch zur Erinnerung: am 12./13.03. findet das nächste Schwimm Wochenende statt! Am besten sammle ich hierfür auch schon eure Zusagen 😉

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

LG Dagmar

Hallo zusammen,

wir hoffen ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht und frisch und prima erholt aus den Ferien zurückgekehrt!

Nun geht es bei uns gleich wieder voll los!

Wir möchten euch zu unserem ersten Schwimm-Trainings-Wochenende am
23./24. Januar 2016 einladen.

Anbei der Zeitplan.

Samstag und Sonntag

Treffen: 9:15 Uhr
1. Schwimmeinheit: Beginn: 9:20 Uhr, Ende: 11:00 Uhr
Essen: 11:45 Uhr
2. Schwimmeinheit Beginn: 13:00 Uhr, Ende: 14:45 Uhr
Abholen ab 15:00 Uhr

Bitte schickt eine kurze Mail an STEFAN, ob ihr kommen könnt!

Bitte beachtet unseren Hinweis vom Elternabende, dass die vier Trainingseinheiten aufeinander abgestimmt sind und es deshalb wünschenswert ist, dass ihr zu allen vier Einheiten kommt.

Das Essen kommt wieder vom Siesta und wird vom Förderverein finanziert!

Wir freuen uns auf Eure Anmeldung!

Liebe Grüße Eure Trainer

 

Schw-WE-Feb-2016-DINA4

Bei bestem Wetter konnten alle den Saison Abschluss 2015 genießen. Die Wasserski Anlage im Norderstedter Stadtpark wurde für 2 Stunden gemietet und unsere TriKids waren mit Eifer bei der Sache. Mittlerweile haben viele schon Erfahrungen im Wasserski und so waren in diesem Jahr bei dem Einen oder Anderen „interessante“ Manöver zu beobachten. Die vollendeten Runden waren ebenfalls spürbar höher als im letzten Jahr, womit das nervige „Zurücklaufen“ auf den Stegen reduziert werden konnte.
Zum Abschluss gab es noch eine kleine Stärkung.

Wir freuen uns auf die nächste Triathlon Saison mit Euch!

Viele Grüße
Eure Trainer und Euer Förderverein

Saison-Abschl-2015-Collage

Nach unseren tollen Erfahrungen im letzten Jahr haben wir uns gefreut, auch während des diesjährigen Straßenfestes  an der Ulzburger Straße den Triathlonsport der SG Wasserratten Norderstedt präsentieren zu können. Thomas Klingenberg animierte gerade Jugendliche zu kleinen Sport- und Geschicklichkeitseinlagen. Das Stehen auf einem Bein auf einer weichen Matte ist anspruchsvoller als man auf den ersten Blick glaubt.
Mit unserem Waffelstand konnten wir wieder Spendengelder einsammeln und waren dank der tollen Unterstützung von Eltern und TriKids mit dem Tag sehr zufrieden.

Vielen Dank an die Firma Fitz Sicherheitstechnik, dass wir auch in diesem Jahr dabei sein durften!

Euer Förderverein

Ulze-2015-2

Der Kids-Cup ist eine Wettkampfserie der Schleswig-Holsteinischen-Triathlon-Union (SHTU) für die Altersklassen Schüler C bis Jugend B. In vorher festgelegten Wettkämpfen können sich die jugendlichen Triathlinnen und Triathleten miteinander messen und abhängig von der Platzierung Punkte sammeln. Wer am Ende die meisten Punkte sammeln konnte, hat gewonnen, wobei die 5 besten Wettkämpfen gezählt werden.

In 2015 konnten gleich 2 TriKids die meisten Punkte „sammeln“ bzw. erkämpfen und standen bei dem Abschluss-Wettkampf in Kiel während des Zippel’s Schüler- und Jugen-Duathlon ganz oben auf dem Podest.

Cara Fischer wurde erste bei Schüler C weiblich. Die max. zu erreichende Punktezahl war 50 und Cara konnte mit 49 Punkten eindrucksvoll beweisen, dass sie in dieser Altersklasse in 2015 zu den besten Triathletinnen in Schleswig-Holstein zählte.

Mika Barthel, Schüler C männlich wurde ebenfalls erster und erreichte sogar die max. Punktezahl von 50. Mika hat fast bei jeder Teilnahme gewonnen und stand verdient als Kids-Cup Schüler C Gewinner auf dem Podest.

Weiter Informationen und Ergebnisse finden Sie auf der SHTU Seite.

Herzlichen Glückwunsch and Cara und Mika für diese tolle Leistung!

Euer Föderverein

 

 

Zippel-SchuelerC-w-2015 Zippel-SchuelerC-2015

Hallo zusammen,
der Förderverein lädt Euch hiermit zum Saisonabschluss 2015 an der Wasserskianlage in Norderstedt ein.

Im Anschluss möchten wir gerne noch ein Gruppenfoto von allen TriKids mit Betreuern machen. Es wäre schön, wenn alle mit dem Trainingsanzug oder mit Vereinskleidung erscheinen würden.

Bitte diesmal auch Euren neuen Tri-Anzug mitbringen (ebenfalls zum Foto für unsere Homepage)

Programm:

09:30 Uhr Treffen vor der Anlage

10:00 bis 12:00 Uhr Wasserski

Ihr könnt Wasserski/Wakeboard/Teller… fahren, oder für ganz Verrückte, Euch auf dem Bauch ziehen lassen.
Anschließend gibt es Pommes/Wurst ..usw. bei der Anlage.

Wir hoffen, dass viele von Euch kommen können. Wer auch nur kurzfristig zusagen kann, sollte um die Uhrzeit einfach da sein.

Rückmeldung bitte nur über die Email-Adresse des Fördervereins
(info@foerderverein-wasserratten-triathlon.de)

Viele Grüße vom Vorstand

Tilman, Olaf , Thomas

Saison-Abschl-2015-DINA4

Zum 3. Mal konnte der Förderverein mit einem Waffelstand Spenden während des
9. Tribühne Triathlon Norderstedt einsammeln und einen neuen Rekord verzeichnen. Mit knapp 660 Waffeln waren wir mehr als zufrieden und freuen uns darauf, den jugendlichen Triathlon Sport bei den SG Wasserratten Norderstedt mit diesen Spenden unterstützen zu können.

Vielen Dank an die vielen Helfer, die mit viel Engagement und Lust unseren Waffelstand wieder zu einem Erfolg gemacht haben.

Viele Grüße

Euer Förderverein
Tilman, Thomas und Olaf

 

Waffelverkauf2015-1

Am Sonntag dem 16.8.15 fand in Bornhöved der 24. Q-Tri Triathlon statt, beim dem auch die Landesmeisterschaften der Schüler ermittelt wurden.

Von den SG Wasserratten gingen insgesamt 8 Tri-Kids an den Start. Es wurde sich darüber gefreut, dass die äußeren Bedingungen stimmten, so dass endlich wieder geschwommen werden konnte, was dies Jahr leider häufig nicht der Fall war. Dies war nicht bei allen Konkurrenten so.

Cara Fischer und Mika Barthel dominierten die Altersklasse SchülerInnen C und liefen nach 100m Schwimmen/2,5km Rad/400m Laufen als erste durchs Ziel und holten sich damit beide den Landesmeisterschaftstitel.

Bei den Schülern B konnte sich Christopher Puck nach 200m Schwimmen/5km Rad/1km Laufen über den 10. Platz freuen. Leider ging er nicht in die Landesmeisterschaftswertung ein, da er versehentlich als Hamburger Starter gemeldet war.

Auch Leann Dietzel und Fynn Barthel, die beide als jüngerer Jahrgang in der Schüler A Wertung (400m Schwimmen/11km Rad/2,5km Laufen) starteten, erreichten jeweils einen tollen 4. Platz.

Camille Dietzel, Jannes Klingenberg & Lucas Dietzel starteten über die Sprintdistanz (500m Schwimmen/22km Rad/5km Laufen). Camille und Lucas wurden in der Junioren Wertung beide 3. und Jannes in der Altersklasse Jugend A 5.

Vielen Dank für diesen sehr schönen Elternbericht.

 

Bornhoeved2015-2

Der Schülertriathlon in Bargteheide hatte Jubiläum und wurde zum 20. mal ausgetragen. Die TriKids der SG Wasserratten Norderstedt waren mit 6 Startern dabei und konnten sich über ein wie immer tolles Event in Bargteheide erfreuen.

Am Start waren
Cara Fischer und Mika Barthel, Schüler C
Christopher Puck und Benedict Stuhl, Schüler B
Fynn Barthel und Marvin Kahl, Schüler A

Tolle Bilder und Ergebnisse sind auf der Veranstalterseite zu finden.

 

Barteheide2015-2

ACHTUNG !

Der Termin wurde auf den 13. Juli verschoben.

Hallo liebe TriKid’s,
das Trainerteam (Daggi, Stefan, Thomas) möchte vor den Sommerferien mit allen TriKid’s noch gemeinsam einen Nachmittag im ARRIBA-Strandbad trainieren. Alle anderen Trainingseinheiten der TriKid’s fallen am Mittwoch aus.
Bitte pünktlich am Treffpunkt erscheinen. Wir gehen gemeinsam rein. Der Eintritt für die TriKids wird vom Förderverein getragen. 
Sollten einige von Euch es nicht zum Training schaffen, dann kommt doch nur zum Grillen
Wer einen Neo hat, einpacken. Ansonsten alle Schwimm- und Laufutensilien mitnehmen.
Als Abschluss möchte der Förderverein zum Grillen einladen (wie beim Wasserski). Vielleicht spendiert uns noch jemand einen Salat, dann bitte ich um kurze Rückmeldung (Email siehe unten).
Der Förderverein brauch auch noch zwei Helfer zum Grillen. Grillutensilien werden gestellt. Aufgabe: Vorbereitung und Grillen, damit wir die hungrigen Mäuler pünktlich (ab 18:45 Uhr) stopfen können.
Rückmeldungen bitte nur über meine Emailadresse:  (thomas-klingenberg@wtnet.de). Sollte jemand nicht im Verteiler sein, bitte Infos weiterleiten.
 
Wir freuen uns auf euch
Euer Trainerteam und der Förderverein

Freiw-2015-DINA4

Am 26.06.2015 fand der diesjährige Rosenstadt Triathlon statt.

Für die Schüler A starteten Fynn Barthel, Pelle Springer, Schüler B Christopher Puck und Schüler C Cara Fischer.

Zu Beginn gab es lange Gesichter: aufgrund der geringen Wassertemperatur wurde der Wettkampf als Duathlon ausgetragen.

Nichts desto trotz haben die Teilnehmer sich an dem schönen Wetter erfreut, sich voller Elan warm gemacht und konnten ein solides Rennen abliefern.

Leider verlief diesmal das Rennen der Schüler C nicht reibungslos: Streckenposten leiteten einige Kinder falsch auf die Bahn zurück. Eine Wertung dieser „Falschabbieger“ war leider nicht möglich.
Der Disqualifizierung ging eine sehr hitzige Debatte Voraus.

Cara Fischer war zum Glück richtig abgebogen und konnte den zweiten Platz Schülerinnen C belegen.

Vielen Dank für den Elternbericht
Euer Förderverein

image1

BuedTri-2_2015

 

An dem Büdelsdorfer Schülertriathlon haben Cara Fischer, Schülerinnen C, Christopher Puck, Schüler B und Fynn Barthel, Schüler A teilgenommen.

Aufgrund des kalten Wetters musste der Triathlon kurzfristig in einen Duathlon umgewandelt werden. Ein Duathlon besteht aus Laufen – Radfahren – Laufen.

In der Schülerrinnen C Konkurrenz (Jg. 2006 und 2007) wurde 400m gelaufen, 2,7km Rad gefahren sowie zum Abschluss nochmals 400m gelaufen. Cara Fischer lief als erste über die Ziellinie und freute sich riesig über diesen tollen Erfolg.

Der folgende Bericht ist von Kerstin Fischer.

Fynn ist als Schüler A (Jg. 2002 und 2003) gemeinsam mit Jugend B gestartet. Nach einem Sturz beim Starten hat er sich mit blutigem Bein durch den kompletten Duathlon gekämpft und durfte sich zum Abschluß einen Riesenverband aus dem Sani-Wagen abholen. Deren Pflaster waren leider alle zu klein. Ein toller 5. Platz – er gehört zu dem jüngeren Jahrgang der Schüler A.
Schüler A Distanzen: 1,3km Lauf – 10,5km Rad – 1,3km Lauf

Christopher ist jetzt auch zu Schüler B (Jg. 2004 und 2005) aufgestiegen und hatte nach dem ersten Laufteil gut Anschluss ans Feld gehalten. Durch eine  technischen Defekt wurde er leider auf der Radstrecke durchgereicht und lief mit viiiiel Wut im Bauch eine tolle letzte Runde. Gereicht hat es für Platz 9 und immerhin noch Punkte für die Kids-Cup-Wertung.
Schüler B Distanzen: 1,1km Lauf – 5,5km Rad – 400m Lauf

Lange Gesichter vor dem Start als klar wurde, dass es KEINEN  Triathlon geben wird.

Wir waren zwar nur zu dritt – aber unsere Kids haben sich alle gegenseitig angefeuert und unterstützt. Sehr schön!

Sonnige Grüße

Kerstin

Bei dem diesjährigen Stadtlauf in Norderstedt waren 14 jugendliche Triathletinnen und Triathleten der SG Wasserratten Norderstedt am Start. Von „U10“ bis „U20“ waren alle Altersklassen vertreten und konnten die tolle Atmosphäre des „Heim-Stadtlaufs“ in Norderstedt erleben.
Besonders erfolgreich waren diesmal die Triathletinnen. Josi Grube war die schnellste weibliche Teilnehmerin im Gesamtfeld mit einer super Zeit von 17:27min. Kurz dahinter liefen Leann und Cami Dietzel in das Ziel ein. Unter den ersten vier Läuferinnen im Gesamtfeld waren damit 3 Triathletinnen der SG Wasserratten Norderstedt.

 

Stdl-Ndst-Teiln

Am 23.05.2015 startete die Saison in Brunsbüttel mit dem ersten Triathlon der Saison. Petrus hat es mit allen Beteiligten gut gemeint und so konnten alle drei Disziplinen bewältigt werden.
Fynn Barthel und Pelle Springer starteten bei den Schülern A und konnten Platz 4 (Fynn) und Platz 7 (Pelle) belegen.

Christopher Puck (Platz 5) startete bei den Schülern B. Wenige Minuten nachdem die ersten Radfahrer gestartet waren, kamen die Ersten schon wieder und es war klar, dass irgendetwas passiert war.  Wie es aussah, haben einige Streckenposten die Teilnehmer teilweise zu früh zurückgeschickt, beziehungsweise am richtigen Wendepunkt schien kein dauerhafter Streckenposten zu sein. So sind einige zu wenige und einige zu viele km gefahren.
Nach hitzigen, aber ruhigen Diskussionen, wurden die Abkürzer disqualifiziert, was sich anhand der Zeiten eindeutig belegen lies.
Das Reglement ist eindeutig: jeder ist für Einhaltung der Strecke eigenverantwortlich. Frage ist jedoch, ob man es von Kinder in so einer aufgeregten Situation verlangen kann, einem Streckenposten zu widersprechen?

Vorbereitung ist also alles und so ein Event kann nur reibungslos mit all den helfenden Händen funktionieren.

image2                    image3

Der Stadtlauf Kaltenkirchen 2015 fand bei Sonne und Regen statt. Aus der Triathlon Jugendabteilung der SG Wasserratten Norderstedt nahmen Leann, Cami, Jannes, Lucas, Marten, Tarek, Lennart teil. Insgesamt ein sehr erfolgreicher Auftritt für die Wasserratten. Lennart Grube belegte über 10km den 1. Platz und unsere jüngste Teilnehmerin Lean konnte in der Gesamtwertung sogar den 2. Platz belegen.

Weitere Ergebnisse und Foto’s sind auf der Veranstalterseite.

5 Km
Leann Jg. 03, 19:00,33 min Gesamtwertung 2. Platz / 1. AK
Cami 19:17,50 min Gesamtwertung 3. Platz / 1. AK
Tarek 17:06,1 min Gesamtwertung 6. Platz / 4. AK
Marten 17:10,5 min Gesamtwertung 7. Platz / 5. AK
Lucas 17:18,1 min Gesamtwertung 8. Platz / 2. AK
Jannes 18:20,9 min Gesamtwertung 11. Platz / 1. AK

Fynn 21:35,3 min Gesamtwertung 39. Platz / 3. AK

10 Km
Lennart 33:55,4 min Gesamtwertung 1. Platz / 1 AK